extended search

poke around
special offers

art galleries
artist website

featured artists
editor´s choice
virtual collections
most wanted works

help / FAQ
terms and conditions
about artists24.net
my bookmarks

deutsch español
francais russkii



privacy policy
press releases
imprint
Hinrich JW Schüler



Rennbahnstr. 22
40629 Düsseldorf
Germany (Deutschland)
0211 64 16 888

http://www.hinrich-schueler.com

category: Painting
technique: Acryl
Style: Modern


Bio / Resumee / Statement:
Hinrich JW Schüler
seit 2005 als Bildender Künstler freischaffend in Düsseldorf
(Villa Wandershof/Grafenberg)
1997-05 als Bildender Künstler freischaffend in Schwäbisch Gmünd
1991-97 als Bildender Künstler freischaffend in Hamburg
1987-91 Studium Bildende Kunst / Visuelle Kommunikation,
Universität Oldenburg
1986 Obergefreiter Bundeswehr / Luftwaffe
1985 Abitur (Gymnasium Ganderkesee, b. Oldenburg)
1964 geboren in Wittmund (Nordsee) als Sohn einer
Windmühlen-Müllerfamilie

Stipendien und Kunstpreise
2004 Artist-In-Residence-Stipendium in Bethlehem /
Pennsylvania, USA (*K/D)
2003 Stipendium ORTE FÜR WORTE, Förderkreis Deutscher
Schriftsteller in B-Wttmbg.
2003 EnBW-ODR Kunstpreis (*K/D)
2001 Stipendium 12. Internationales Künstlersymposion
Szekesfehervar (Budapest) (*K/D)
1999 Stipendium 10. Internationales Künstlersymposion
Szekesfehervar (Budapest) (*K/D)



Activities:
2008 "Painted Desert Australische Landschaften", Galerie
NIAGARA, Düsseldorf
2007 "Abstrakte Landschaften", Galerie NIAGARA, Düsseldorf
2007 "Abstrakte Landschaften", Galerie SICHTWERK, Ratingen
2006 "Dreamscapes", MONSOON Art Gallery, Bethlehem,
Pennsylvania, USA TV-Beitrag Service Electric Cable TV
Incorporated Allentown, P.A.)
2006 "Espacio de color - paisajes", Galerie EMPIRE ART, Palma
de Mallorca
2006 "Farbraumlandschaften", Galerie EMPIRE ART, Mainz
2005 "here and across the sea - H. Schueler/paintings, Milan
Kralik/sculptures",Freyberger Gallery, PENN STATE BERKS,
Reading, Pennsylvania, USA
2005 "Landschaften", KUNSTVEREIN Schwäbisch Gmünd
2004 "color spaced paintings, BANANA FACTORY, Bethlehem, USA
2004 "Vom FARBRAUM zum RINGBILD, Galerie EMPIRE ART Mainz
2004 "Kleine Landschaften", ROBYGGE HUSET, Järna, Schweden
2003 "Farbraumbilder / Sinfonische Malerei", LUXOR CONVENTION
CENTER, Fürth
2002 "Denken in Farben, KUNSTVEREIN Schwäbisch Gmünd
2001 Altarbild für die Autobahnkirche Geiselwind (A3
Würzburg-Nürnberg)
2000 "Sinfonische Malerei - Farbraumbilder, KREISHAUS Aalen
1996 "Farbräume, Galerie ARTICA, Cuxhaven

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2006 "Ballkünstler / Künstlerball", KUNSTVEREIN Gelsenkirchen
(*K/D)
2004 "Farbe, Landschaft, Zeichen Freudenberger/Goller
/Schüler, Galerie ARTOZ, Fürth
2000 KTISIS Gallery, Liverpool
1999 "Spuren und Elemente einer Australienreise", Galerie
WILDESHAUSEN (b. Bremen)
1997 "Kraftraum/Schöpfraum", Installation, MUSEUM DER
ARBEIT, Hamburg (*K/D)
1996 "Stromwächter/Mündungswächter - in memoriam Joseph
Beuys", KUNSTVEREIN Cuxhaven (Performance,
TV-Aufzeichnung NDR)

(*K/D) Katalog / Dokumentation

Projekte-Ausblick:
2009 "Abstrakte Landschaften", Kunstverein Nordenham
(17. Januar - 12. März 2009)
2009 "Galerie der Gezeiten Landschaften von HJW Schüler",
Galerie im Künstlerhaus Insel Spiekeroog
(06.06. 28.07.2009)
Malereiworkshops im Künstlerhaus Insel Spiekeroog
siehe http://www.hinrich-schueler.com

Filmbeiträge
16.04.1996 NDR 3 Hallo Niedersachsen
Performance Stromwächter / Mündungswächter in Memoriam Joseph Beuys,
Filmbeitrag mit Interviewsequenz zur Performance im Kreishaus Cuxhaven am 15. und 16.04.1996, in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Cuxhaven

01.02.2006 TV Emscher-Lippe
Filmbeitrag zur Gruppenausstellung "Ballkünstler/Künstlerball",
100 Künstler gestalteten 100 Fußbälle, Ausstellung des Kunstvereins Gelsenkirchen
im Städtischen Museum
Link:
http://www.tv-emscher-lippe.de/sites/archiv/2006/archiv06_02_01.php?url=http://dsl.tvel.de/archiv2006/06_02_01/01ballkuenstler_kuenstlerball&version=dsl&flash=ja&js=ja

5.10.2006 Service Electric Cable TV Incorporated Allentown, P.A., USA
Interview mit Hinrich JW Schüler
Kim Plyler interviewte Hinrich JW Schüler anlässlich seiner Ausstellung "Dreamscapes" in der MONSOON Art Gallery, Bethlehem, Pennsylvania, USA (in englischer Sprache)

25.08.2008 Center TV Düsseldorf
Filmbeitrag zu den Düsseldorfer Kunstpunkten 2008
Interview mit Hinrich JW Schüler in seinem Atelier anlässlich der Düsseldorfer Tage der offenen Ateliers, Kunstpunkte

23.10.2008 UK.Youtube.com
Gespräch mit Hinrich JW Schüler
Video von Sabine Klaus (Edinburgh, UK, www.creationeditor.co.uk), gedreht im Atelier des Künstlers
Link: http://uk.youtube.com/watch?v=N81036_j9sE

29.10.2008 Center TV Düsseldorf
Filmbeitrag zur Ausstellung PAINTED DESERT Australische Landschaften
Interview mit Hinrich JW Schüler und Egbert Wellmann in der Düsseldorfer Galerie NIAGARA anlässlich ihrer gemeinsamen Ausstellung PAINTED DESERT Australische Landschaften
http://uk.youtube.com/watch?v=Y9YaaaMFEYU



Abstrakte Landschaft LIV/06
Painting
Acryl
100 x 160 cm
2006
Price: 4.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft LV/2006
Painting
Acryl
90 x 130 cm
2006
Price: 3.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft XXVI/06
Painting
Acryl
80 x 130 cm
2006
Price: 3.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft LVII/05
Painting
Acryl
130 x 80 cm
2005
Price: 3.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft LV/05
Painting
Acryl
125 x 115 cm
2005
Price: 4.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft XXXII/06
Painting
Oilpainting
130 x 120 cm
2006
Price: 4.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft XXIX/06
Painting
Acryl
125 x 155 cm
2006
Price: 5.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft XXXV/06
Painting
Oilpainting
160 x 160 cm
2006
Price: 6.500 Euro
more information

Abstrakte Landschaft XXXIII/06
Painting
Acryl
130 x 160 cm
2006
Price: 5.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft XXIV/06
Painting
Acryl
100 x 130 cm
2006
Price: 3.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft 13
Painting
Acryl
125 x 75 cm
2005
Price: 3.000 Euro
more information

Abstrakte Landschaft LVIII/06
Painting
Acryl
120 x 130 cm
2006
Price: 4.000 Euro
more information